Beste Autopolitur

Die beste Autopolitur lässt den Lack des Fahrzeugs in neuem Glanz erstrahlen. Sie entfernt gründlich Schlieren und Staub, selbst bei Lacken, die über Jahren hinweg nicht gepflegt wurden. Entfernen lassen sich mit ihr auch stärkste Verschmutzungen. Selbst Kratzer lässt die gute alte Autopolitur verschwinden. Aufgetragen werden die Polituren mit der Hand oder mit einer Maschine. Qualitativ hochwertige Produkte gibt es bereits unter 10 Euro.

Da das Fahrzeug vielfach mehr als nur ein Gebrauchsgegenstand ist, wird es von den Fahrzeugbesitzern regelmäßig innen und außen gepflegt. Oftmals reicht aber eine Reinigung in der Autowaschstraße nicht aus, um alle Verschmutzungen gründlich zu entfernen. Benötigt wird jetzt die beste Autopolitur, die die hartnäckigen Verschmutzungen rückstandslos entfernt. In unserem Autopolitur Test haben wird verschiedene Produkte miteinander im Vergleich getestet und geschaut, worauf es bei der Politur ankommt.

Unser Autopolitur Testsieger 2015

politur

Name: A1 Speed Polish

Preis: ab 15 Euro auf Amazon.de [jetzt anschauen]

  • Top Tiefenglanz
  • ohne Streifen- & Wolkenbildung
  • lösemittelfrei
  • mit Spezialschwarm
  • Poliermaschinegeeignet

Was bewerkstelligt die beste Autopolitur?

Der Lack des Fahrzeugs ist in der Regel unterschiedlichen Witterungsbedingungen und Umwelteinflüssen ausgesetzt, die den Lack schädigen und einen Grauschleier auf der Oberfläche bilden. Die Farbe wirkt blass und glanzlos. Um dem Lack wieder seinen ursprünglichen Glanz zu verleihen und kleinere Kratzer zu kaschieren, ist die beste Politur für das Auto das richtige Mittel. Denn die beste Autopolitur entfernt nicht nur hartnäckigen Schmutz wie Flugteer oder Flugrost, sondern lässt den Lack wieder in neuem Glanz erstrahlen, wie der Test gezeigt hat. Enthalten sind kleine Schleifkörper, die die oberste Lackschicht im Bereich von hundertstel Millimeter abträgt und festsitzenden Schmutz entfernt. Die beste Autopolitur nutzt den Lotusblüteneffekt. Wasser und Feuchtigkeit können dadurch vom Lack einfach abperlen.

Vor- und Nachteile zusammengefasst:

Vorteile
  • Beste Autopolitur entfernt Schmutz und Grauschleier
  • Versiegelt Kratzer
  • Schützt vor Korrosion
  • Lässt sich einfach anwenden
  • Preise für beste Autopolitur sind günstig
Nachteile
  • Manche Autopolituren hinterlassen auf Kunststoff und Gummi Verfärbungen

Beste Autopolitur Vergleich – Kaufkriterien

Der Autopolitur Testbericht soll Ihnen dabei helfen, Ihren persönlichen Testsieger zu finden, der den Lack Ihres Fahrzeugs wieder zum Glänzen bringt und ihm den nötigen Schutz vor Umwelteinflüssen gibt. Wer sich beim Kauf beispielsweise für die Produkte von Sonax oder Dr. Wack entscheidet, erhält die beste Politur, um auch hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen. Ein besonderer Effekt ergibt sich durch die Versieglung von Kratzern, wodurch das Fahrzeug vor Korrosion geschützt wird. Beste Autopolitur beinhaltet Carnaubawachs. Der beste Autopolitur Test zeigte sich, dass gerade dieser Wachs den Lack besonders langanhaltend vor Verschmutzungen schützt. Zudem verfügt er über eine lange Haltbarkeit.

Bei der Verarbeitung der Autopolitur kann diese sowohl mit der Hand, wie auch mit einer Poliermaschine auf den Lack aufgetragen werden. Im Vergleich ließen sich die Produkte von Number One, Sonax und Dr. Wack sehr gut mit der Hand auftragen. Es ist aber zu bedenken, dass eine Poliermaschine nicht bei einer Einbrenn-Versieglung genutzt werden sollte.

Autopolitur – der Test und die Anwendung für jede Lackfarbe

Die beste Autopolitur lässt sich für alle Lackfarben nutzen, ganz gleich, ob der KFZ Politur Testsieger oder ein preisgünstiges Produkt gewählt wird. Für das Lackfinish von schwarzen Lacken lässt sich perfekt eine Autopolitur für schwarze Lacke nutzen. Bei dunklen Polituren ist darauf zu achten, dass die Politur für das Auto auf Zier- und Chromleisten Verfärbungen hinterlassen können. Solange sie aber noch flüssig und nicht angetrocknet ist, können Politurreste einfach entfernt werden.

Neben dem schönen Glanz sorgt die beste Autopolitur auch dafür, dass durch den Abperleffekt Schmutz nicht so schnell am Lack anhaften kann. Beim Kauf einer Politur für das KFZ sollte darauf geachtet werden, dass der Schutz am besten über mehrere Monate bestehen bleibt, ganz gleich, ob sich für die günstige Variante oder den Autopolitur Testsieger entschieden wird.

Autopolitur und weitere Autopflegeprodukte

Im unserem Test haben wir nicht nur die  Autopolitur, sondern auch andere Produkte miteinander verglichen, die neben den flüssigen Autopolituren für die Reinigung und Versieglung des Lacks zum Einsatz kommen können.

  • Autoshampoo – dient zur oberflächlichen Reinigung von alltäglichen Verschmutzungen. Vor dem Polieren wird reichlich Wasser genutzt.
  • Autowax – dient zum Schließen der Lackporen und sorgt für eine glatte Lackoberfläche. Das Produkt pflegt zwar den Lack, doch im Vergleich bietet die beste Autopolitur deutlich bessere Ergebnisse. Geboten werden aber auch Produkte, die aus Autowachs und Politur bestehen. Sie eignen sich zur Nanoversieglung.
  • Lackschleifpaste – ist die aggressive Form, um Schönheitsfehler im Lack zu beheben. Die Lackschleifpaste von Dr. Wack und Sonax reinigen den Lack sanfter. Sie poliert grobe, matte und verwitterte Flächen.
  • Reinigungsknete – soll festsitzenden Schmutz sicher durch abziehen entfernen. Besonders geeignet ist sie im Set, wird allerdings seltener bzw. kaum noch genutzt.

Anwendung und Lagerung von Autopolitur

Beste Autopolitur sollte am besten mit der Hand oder der Poliermaschine aufgetragen werden. Bei einer Poliermaschine ist in der Regel ein passendes Tuch dabei. Mit der Hand lässt sich die beste Autopolitur im ersten Durchgang mit einem Schwamm auftragen. Für den perfekten Glanz eignet sich ein Mikrofasertuch. Die Politur sollte nach Möglichkeit trocken gelagert werden. Zudem ist wichtig, dass die beste Autopolitur von zu großer Hitze und Frost geschützt wird, damit sie nicht eintrocknet oder ranzig wird.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*