Bester Fatburner

Der menschliche Stoffwechsel ist sehr komplex und nur schwer durchschaubar. Es ist sehr schwer die körpereigene Fettverbrennung zu steigern, obwohl es dazu viele Wege gibt. So kann man entweder auf eine spezielle Diät zurückgreifen oder aber sich sportlich bewegen. Wem dies alles nicht zusagt, der kann auch auf einen der vielen Fatburner auf dem Markt zurückgreifen. Diese Fettverbrenner wirken sich auf den Stoffwechsel – und das Fettabbauverhalten des Körpers aus. Man möchte damit erreichen, dass der Stoffwechsel zu einer optimierten Fettverbrennung findet und dadurch der Körperfettanteil reduziert wird.

Die Fatburner gehören zu den Nahrungsergänzungsmitteln. Aufgrund der hohen Nachfrage ist das Angebot in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Zahlreiche Hersteller versprechen den Konsumenten Gewichtsverlust und Aufbau von Muskeln. Dies ist natürlich Grund genug, dass die vielen Fatburner einem Test unterzogen werden.

Unser Fatburner Testsieger 2015

lipo100

Name: Body Attack Lipo 100

Preis: ab 18 Euro auf Amazon.de [jetzt anschauen]

  • pflanzliche Inhaltstoffe
  • Multi-Phase-Technology
  • Top-Wirkstoff-Formel
  • Unterstützt Fett- & Energiestoffwechsell
  • hergestellt in Deutschland

Was ist ein Fatburner und wie wirkt er?

Durch den Fatburner wird der Stoffwechsel des Menschen beeinflusst. Dies bedeutet, dass das Energielevel angekurbelt und dabei die Fettverbrennung unterstützt wird. Hierbei ist auf das Wort unterstützen höchster Wert zu legen. Denn wer sich am Wochenende Fettes und Süßes gönnt, der kann nicht erwarten, dass der Fatburner das einfach wieder ausgleicht. Werden Fatburner richtig an gewandt und mit einem regelmäßigen Training kombiniert, dann können sie eine erstaunliche Wirkung haben. Nachfolgend die wichtigsten Fatburner

Thermogene Fatburner: Diese fördern die Thermogenese, das heißt, dem Körper wird praktisch eingeheizt. Der Körper verbrennt selbst im Ruhezustand mehr Fett als ohne Zusatzmittel. Durch eine Erhöhung der Körpertemperatur und des Stoffwechsels wird die Fettverbrennung beschleunigt. Diese Wirkung wirkt vor allen Dingen durch aufputschende Mittel wie Koffein erzielt. Weitere Stoffe, die in den thermogenen Fatburnern enthalten sind:

  • L-Carnitin: Kommt vor allen Dingen in Fleisch vor. Durch das Carnitin wird der Transport von Fett in die Mitochondrien gefördert. Gute Wirkung erzielt man hier in Verbindung mit einem Ausdauertraining.
  • Chitosan: Wird industriell aus Chitin hergestellt. Dadurch werden Fette im Körper besser gebunden und somit schneller unverdaut ausgeschieden.
  • Yohimbin, Ephedrin, Synephrin: Ephedrin kurbelt den Stoffwechsel an. Es wirkt aufputschend und appetithemmend. Man gewinnt es aus den Pflanzen der Gattung Ephreda. Der Konsument fühlt sich aktiv, energiegeladen und verspürt kaum Hunger. Studien belegen, dass Ephedrin besonders gut in Kombination mit Koffein wirkt. Deutsche Behörden warnen hier jedoch vor einem übermäßigen Verzehr, denn die Kombination kann zu lebensgefährlichen Herzrhythmusstörungen führen. Yohimbin steht ebenfalls in Verdacht, der Gesundheit zu schaden und auch zu einer Abhängigkeit zu führen. Synephrin kommt in der Bitterorange vor. Es ist chemisch mit dem Ephedrin verwandt und gilt als die gesündere Alternative mit deutlich weniger Nebenwirkungen.

Schilddrüsen Regler: Sind ähnlich zu sehen wie die thermogenen Fatburner. Allerdings wirken diese über den Umweg Schilddrüse. Auch hier wird der Stoffwechsel beschleunigt. Es wird aber kein direkter Stimulator genutzt, der die Fettverbrennung steigert. Die Schilddrüse produziert mehr Hormone, was wiederum den Stoffwechsel ankurbelt.

Appetitzügler: In den meisten Fatburnern sind Stoffe enthalten, die den Appetit zügeln. Hierzu gehören Grüner Tee und Guarana. Durch eine Adrenalin Ausschüttung wird der Stoffwechsel beschleunigt und die Inhaltsstoffe vermitteln dem Körper ein Sättigungsgefühl, weil sie im Magen aufquellen.

Carbo- und Fettblocker: Der Fettblocker hat das gleiche Ziel wie der Fatburner jedoch mit einem anderen Ansatz. Beim Fatburner wird der Körper angeregt, die vorhandenen Fettpolster abzubauen. Der Fettblocker verhindert die Aufnahme von Fett aus der Nahrung, sodass dies nicht im Körper gespeichert wird. Genauso wirken Carbo-Blocker. Sie sorgen dafür, dass der Körper keine Kohlenhydrate aufnimmt, denn diese werden im Körper in Fett umgewandelt.

Die richtige Anwendung und Dosierung von Fatburnern

Fatburner kann man in den unterschiedlichsten Varianten kaufen. Es gibt sie als Kautabletten, Kapseln und auch in flüssiger Form. Natürlich ist auch die Dosierung vollkommen variabel, was von den unterschiedlichen Faktoren abhängt. Wichtig hierbei sind die körperliche Verfassung und das Gewicht. Vor der Einnahme sollte die Packungsbeilage genau gelesen werden, denn eine Überdosierung muss in jedem Fall verhindert werden. Zu den Nebenwirkungen zählen Schlafstörungen, Zittern, Nervosität und im schlimmsten Fall Herzrhythmusstörungen.

Worauf muss man beim Kauf achten?

Bevor man sich günstige Fatburner im Internet bestellt, sollte man sich über den Hersteller informieren. Der Hersteller sollte aus der EU sein und zudem zertifiziert.

Wie wirkt der Fatburner?

Die überflüssigen Pfunde werden sich natürlich nicht in Kluft auflösen, nur weil man einen Fatburner einnimmt. Auf keinen Fall darf man Erfolge erwarten, wenn man faul auf der Couch liegt und Chips und Co. isst. Hier wird nur der Geldbeutel schlanker. Die Einnahme eines Fatburners sollte immer in Kombination mit einem regelmäßigen Training und einer gesunden Ernährung stehen. Nur so kann man mit einem Fatburner auch wirklich Gewicht verlieren.

Die Versprechungen der Hersteller

Viele Hersteller versprechen, dass man große Mengen in nur einer Woche abnimmt. Hier sollte man hellhörig werden. Man sollte sich über den Hersteller informieren und darauf Wert legen, dass der Gewichtsverlust nicht mit Gesundheitsbeeinträchtigungen einhergeht.

Regelmäßiger Sport

Ein Fatburner erhöht während eines Trainings den Energieumsatz des Körpers. Ist man also nicht bereit regelmäßig Sport zu trieben, wird sich die Fettverbrennung nur minimal erhöhen und man wird weder auf der Waage noch im Spiegel einen Unterschied bemerken.

Ernährung umstellen

Man sollte sich bewusster ernähren, wenn man einen Fatburner einnimmt, denn wenn man ungehindert Fett zu sich nimmt, dann kann auch der beste Fatburner nicht ausrichten.

Die bekanntesten Hersteller von Fatburnern

Zu den bekanntesten Herstellern gehören schon seit Jahren:

  • Body Attack
  • Olimp
  • IronMaxx
  • Vihado
  • Mammut

Der Testsieger 2015

Im Fatburner Test wurde im Jahre 2015 eindeutig Lipo 100 von Body Attack als Testsieger gekürt. Der Test hat sich sehr stark an den Tests von Stiftung Warentest orientiert. Beeinflusst wurde der Test nicht nur durch die Wirkung, sondern auch der Geruch, der Geschmack, die Verträglichkeit und der Lieferumfang flossen hier mit ein.

Fazit:

Wissenschaftlich nachgewiesen werden kann die chemische und die biologische Wirkung von Fatburnern, wobei die Wirkung vielfach noch umstritten ist. Dies mag natürlich daran liegen, dass der Stoffwechsel eines jeden Menschen anders arbeitet und jeder Organismus individuell funktioniert. Es gibt auf der einen Seite die Menschen, die alles essen können, sich nicht bewegen und trotzdem nicht zunehmen und auf der anderen Seite, diejenigen, die das Essen nur anschauen und schon ein paar Kilos mehr auf der Hüfte haben.

Kommentar hinterlassen zu "Bester Fatburner"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*