Geschäftskonto Test

Bei einem Geschäftskonto handelt es sich im Prinzip um ein Girokonto, das für alle geschäftlichen Transaktionen eröffnet wird. Abhängig von der Betriebsform des Unternehmens ist ein solches Konto gesetzlich vorgeschrieben. Für Selbstständige und Freiberufler ist ein solches geschäftliches Konto keine Pflicht, es wird aber empfohlen, um private und geschäftliche Geldströme voneinander unterscheiden zu können.

Im Geschäftskonto Test empfehlen wir Ihnen die folgenden Konten:

Das DAB Geschäftskonto für Selbstständige und Freiberufler

Die Vorteile:
  • kostenlose Kontoführung sowie Online Banking
  • niedrige Dispo-Zinsen mit 10,50 %
  • 50 € als Startguthaben geschenkt
  • kostenlose Kreditkarte und Girocard

Das Geschäftskonto der Commerzbank für Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften

Die Vorteile:
  • Grundgebühr ab 6,90 € monatlich
  • bei Nichtgefallen, Gutschrift der Monatspauschalen
  • bei Online-Eröffnung attraktive Prämien
  • Wer muss ein Geschäftskonto eröffnen?

Als Selbstständiger und Freiberufler sind Sie gesetzlich nicht dazu verpflichtet, ein Geschäftskonto zu eröffnen. Vor allem aber um Unklarheiten bei einer möglichen Prüfung durch das Finanzamt zu vermeiden, sollten Sie trotzdem ein Geschäftskonto eröffnen. Bei Kapitelgesellschaften sieht dies anders aus. Hier benötigen Sie schon vor Geschäftsgründung für die Eintragung im Handelsregister ein Geschäftskonto, auf das die Stammeinlagen der Gesellschafter gezahlt werden.

Wie viel kostet ein Geschäftskonto?

Meist sind die Kosten für Transaktionen, sowie regelmäßige Kontoführungsgebühren höher als bei einem privaten Girokonto. Monatlich können bis zu 15 € für die Kontoführung auf Sie zu kommen. Für Transaktionen, beleghafte und beleglose Überweisungen kommen zudem auch noch einmal Kosten auf Sie zu, die je nach Kreditinstitut unterschiedlich ausfallen. Nur sehr wenige Banken bieten ein kostenloses Geschäftskonto an. Wenn dann fällt auch oft nur die monatliche Gebühr weg. Transaktionen müssen Sie trotzdem bezahlen.

Die richtige Wahl des Geschäftskontos

Bevor Sie sich für ein Institut entscheiden, bei dem Sie Ihr Geschäftskonto eröffnen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Ansprüche Sie an Ihre Bank, beziehungsweise das Konto stellen. Stellen Sie sich vor Abschluss die folgenden Fragen, die Sie mit unserem Geschäftskonto Test vergleichen können:

  • Brauche ich eine Bank vor Ort oder reicht mit der Servicekontakt per Telefon?
  • Muss ich einen Kontokorrentkredit einrichten oder reicht mir ein Konto auf Guthabenbasis?
  • Wie viele monatliche Transaktionen werden über das Geschäftskonto laufen?
  • Müssen regelmäßige Bareinzahlungen getätigt werden?
  • Benötige ich eine Kreditkarte oder reicht eine EC-Karte?

Ein Geschäftskonto ohne Schufa

Wer einen Eintrag bei der Schufa hat, wird es schwer haben, ein Geschäftskonto zu eröffnen. Die meisten Kreditinstitute prüfen nämlich die eigene Bonität vor Abschluss des Eröffnungsvertrags. Benötigen Sie das Konto als Freiberufler oder Selbstständiger, können Sie theoretisch auch ein privates Girokonto eröffnen, das Sie für berufliche Zwecke nutzen. Für Kapitalgesellschaften kommt diese Alternative nicht in Frage. Informieren Sie sich daher hier über Möglichkeiten der Geschäftskontoeröffnung ohne Schufa.

Worin unterscheiden sich ein Geschäftskonto und ein normales Girokonto voneinander?

Viele zusätzliche Leistungen erhalten Sie bei Abschluss eines Geschäftskontos. So werden Sie beispielsweise bei der Erteilung von Untervollmachten unterstützt. Zudem bietet Ihnen ein Geschäftskonto die Möglichkeit, von Kunden Lastschriften einzuziehen. Bei einer Filialbank haben Sie oft den Vorteil, dass Sie immer den gleichen Ansprechpartner haben, bei einem privaten Konto wechselt dies häufig. Leider können Geschäftskonten im Gegensatz zu Privatkonten nicht bei jedem Kreditinstitut abgeschlossen werden. Zudem ist die Kontoführung hier oft kostenpflichtig. Private Girokonten erhalten Sie bei vielen Banken kostenlos.

Geschäftskonto Test 2015 – Die Testsieger

In den letzten Jahren gab es keine Tests von Stiftung Warentest (beziehungsweise Finanztest) zum Thema Geschäftskonto. In zahlreichen anderen Tests liegt jedoch immer das DAB Geschäftskonto für Selbstständige und Freiberufler auf Platz 1. Für Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften wird das Commerzbank Geschäftskonto empfohlen.

Kommentar hinterlassen zu "Geschäftskonto Test"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*