Hotel in Backnang – was kann man dort alles unternehmen und wo übernachten?

Die knapp 30 Kilometer nordwestlich von Stuttgart gelegene 36.000-Einwohner-Stadt Backnang ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in der Region Stuttgart. Doch auch die Stadt selbst hat ihren Besuchern einiges zu bieten.

Kultur in Backnang erleben

Das gesellschaftliche Herz Backnangs schlägt zweifellos im hiesigen Bürgerhaus, wo regelmäßig Theaterstücke und Opern aufgeführt, aber auch Bälle und Tagungen veranstaltet werden. Eine weitere Veranstaltungsstätte ist das Bandhaus Theater Backnang, wo neben Bürgertheater auch zeitgenössische Stücke aufgeführt werden. Eine beliebte Anlaufstelle für das junge Publikum ist dagegen eher das selbstverwaltete Jugendzentrum, wo regelmäßig Independent- und Punktrock-Konzerte veranstaltet werden.

Kulturinteressierte erwarten in Backnang auch verschiedene Museen wie etwa das Schmiedemuseum, welches sich in einer ehemaligen Schmiede am Burgplatz befindet. In diesem Handwerksmuseum werden Leben und Arbeit eines Schmiedes in der Vergangenheit dargestellt. Wer sich für die Vergangenheit und Historie der Stadt interessiert, sollte sich einen Besuch im Stadtturm nicht entgehen lassen, wo eine stadtgeschichtliche Ausstellung zu sehen ist. Landwirtschaftliche Maschinen und Geräte erwarten die Besucher im Museum-Scheuerle, das in einer ehemaligen Scheune untergebracht ist. Besucher, die sich für zeitgenössische Kunst interessieren, werden dagegen in der Galerie der Stadt fündig, die sich im Turmschulhaus befindet. Ein Grafikmuseum, ein Rundfunkmuseum und ein sogenanntes Technikforum runden die Museumslandschaft in Backnang schließlich gelungen ab.

Ein Bummel durch Backnangs

Bei einem Bummel durch die Innenstadt passieren die Besucher mit dem Stadtturm und der evangelischen Stiftskirche St. Pankratius die beiden bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt. Von der ursprünglichen Kirche, die während des 12. Jahrhunderts errichtet worden war, sind heute aber lediglich noch die Chorflankentürme und der spätgotische Chor erhalten. Sehenswert ist unter anderem auch das Rathaus, das anno 1716 in Form eines Fachwerkbaus errichtet worden war. Bei einem Bummel durch die Innenstadt entdecken die Besucher aber auch noch zahlreiche weitere Fachwerkbauten, weshalb Backnang auch eine Station auf der Deutschen Fachwerkstraße ist.

Übernachten in Backnang

Gäste von auswärts finden in Backnang Übernachtungsmöglichkeiten in nahezu jeder Preisklasse. Genießer schätzen vor allem das Hotel Einhorn, in dessen Restaurant sie auf gehobenem Niveau nach Herzenslust schlemmen können. Denn nicht umsonst zählt das Ehepaar Mirela und Toni Wahl, welches das Hotel seit 2007 betreibt, zu den führenden Gastronomen der Region.

Kommentar hinterlassen zu "Hotel in Backnang – was kann man dort alles unternehmen und wo übernachten?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*